Fehlmessungen des Verkehrsaufkommens in Kollmar

Der Ex-(B)Würgermeister hat seinerzeit Messungen zum Verkehrsaufkommen durchführen lassen. Die Ergebnisse waren, wie zu erwarten, angeblich nicht so schlimm. Wie kann das sein, wo doch das Gefühl der Anwohner, etwas ganz anderes erwarten ließ. Jeder seriöse Wissenschaftler, der Messungen durchführt, benennt zunächst alle Bedingungen der Messung und dokumentiert diese. Anders der Ex. Er ließ zumindest am Neuen Weg nur Richtung Hafen messen, an einer Stelle, an der immer ein Anwohner parkt. Das parkende Auto sorgt dafür, dass hier kaum einer zu schnell fährt. Gerast wird aber hauptsächlich Richtung Ortsausgang. Das Wetter war zur Zeit der Messungen meist schlecht. Ausserdem wurden Messungen an verkehrsreichen Tagen (Wochenende, Feiertage) vermieden. So etwas kann nur zu verzerrten Messergebnissen führen. Da fragt man sich: Absicht? Was sonst oder pure Dummheit.

Leute Ihr wurdet wieder einmal beschissen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: