Kollmar-Bielenberg Hund fällt Mädchen an

Am 01.Mai 09 drehte mal wieder ein Hund durch. Er ging plötzlich und völlig grundlos auf ein Mädchen los. Das passiert mittlerweile in Kollmar überall jede Woche. Das Mädchen kam mit dem Schrecken davon, besser gesagt mit einem Schock. Sie weinte bitterlich.
Der Hundehalter griff nur zögerlich in die Situation ein, war selbst von der Atacke seines Hundes überrascht, nach dem Motto: Ups, das hat er ja noch nie gemacht. So etwas darf einfach nicht passieren. Ein Hundehalter muss seinen Hund zu jeder Zeit unter Kontrolle haben. Die Erfahrung zeigt das Gegenteil. Selbst angeleinte Hunde reissen sich nicht selten los, preschen davon, sind eine nicht einzuschätzende Gefahr für Menschen und andere Tiere. Der Hundehalter bleibt machtlos und meist dumm aus der Wäsche guckend zurück. Seine Kommandos in Richtung Hund verhallen von diesem völlig unbeachtet.

Vor ca. 2 Wochen waren 3 „Damen“ mit 16 !! Hunden unangeleint im Aussendeich unterwegs. Früher konnten unsere Kinder ab einem gewissen Alter allein am Strand und im Aussendeichgebiet spielen gehen. Heute ist die Gefahr durch unkontrollierte Hunde hierfür viel zu gross.

Viel zu viele Hunde werden total falsch gehalten. Sie laufen einfach so im Haushalt ihrer Halter mit, ohne eine bestimmte Stellung innerhalb ihres „Rudels“ zu haben. Sie brauchen aber Aufgaben, Regeln und stets gleichbleibende Aufmerksamkeit von ihrem Halter. Da darf man sich nicht wundern, wenn der Hass auf Hundehalter allgemein zunimmt und jedem Hund mit Misstrauen begegnet wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: